MINT für Kopf bis Fuß in der Ziegelei Lage

MINT für Kopf bis Fuß in der Ziegelei Lage

Über 40 Kinder feiern zweiten Geburtstag des MINTmachCLUB.Lippe

Ein etwas anderer Geburtstag wurde am vergangenen Freitag in den Räumen und auf dem Ausstellungsgelände des LWL Industriemuseums Alte Ziegelei in Lage gefeiert. Scharen von Kindern und deren Eltern haben sich am Freitagnachmittag auf den Weg nach Lage gemacht, um den 2. Geburtstag des MINTmachCLUB.Lippe zu feiern. Die meisten sind bereits Mitglieder. Einige hat jedoch die reine Neugier ins Museum getrieben.

Nach der Begrüßung durch das Projektteam erprobten die Anwesenden wie vielfältig MINT sein kannn: Die Freiwillige Feuerwehr Lage war mit einem Löschfahrzeug vor Ort, das innen und außen erkundet werden konnte. Angehörige des Imkervereins Lage e.V. hatten ein Bienenvolk dabei und den „hauseigenen“ Honig, der natürlich von Klein und Groß ausgiebig probiert werden durfte. In der rollenden Waldschule der Kreisjägerschaft Lippe e.V. gab es Präparate vieler heimischer Waldtiere zum Anfassen. An den unterschiedlichen Stationen des zdi-Zentrums Lippe.MINT konnten die Kinder sehen wie ein 3D-Drucker Bärchen druckt, sich selbst einen Club-Button herstellen und sich mit einem Lichtschwert in der Hand wie ein Star Wars-Held fühlen. Ein besonderes Highlight war der Besuch von den Cosplayern der Endor Base Star Wars Fans OWL. In den selbstgefertigten, originalgetreuen Kostümen standen u.a. Chewbacca und Kylo Ren für Fotos zur Verfügung und sorgten für ausgiebige Lacher beim Ausprobieren der MINT-Aktionen.

An mehreren Tischen mit Ideen aus dem Haus der kleinen Forscher wurde mit Farbkreiseln, Strom und Luft geforscht. Erstes Programmieren konnten die Kinder mit dem Programmierbaustein Calliope, BeeBots und Scratch ausprobieren. Letzteres an einem Stand der Uni Paderborn, die auch eine Aufgabe mitgebracht hatte, an der die Teilnehmenden mit Hilfe eines 3D-Pens eine Brücke bauen mussten. Auf dem Außengelände gab es die Gelegenheit mit einem Fahrrad Strom zu erzeugen, um damit Lampen zum Glühen und einen Ventilator zum Drehen zu bringen. Eine weitere Attraktion war dort auch eine Geschwindigkeitsmessanlage des TBV Lemgo, mit der die Kinder ihre Geschicklichkeit mit dem Handball unter Beweis stellen konnten. TBV-Spieler Kian Schwarzer stand dort für Fotos zur Verfügung, schrieb zahlreiche Autogramme und zeigte den Kindern wie man ordentlich Power in seinen Wurf bekommt.

Das Projektteam des MINTmachCLUB.Lippe zeigte sich sehr zufrieden mit dieser ersten Präsenzveranstaltung des Clubs seit Beginn der Corona-Pandemie. Selbst manch großer Gast war überrascht, wo in Lippe überall MITN drinsteckt und wie vielfältig man dazu forschen und entdecken kann.

Der MINTmachCLUB.Lippe richtet sich an alle MINTbegeisterten Kinder und Jugendlichen ab 4 Jahren in Lippe. Mitglied werden ist ganz einfach: Den Antrag und weitere Infos gibt es auf www.lippe-mmc.de. Wer als Clubmitglied in Kita, Schule oder Freizeit MINT macht, forscht, entdeckt, tüftelt und baut, kann seine MINT-Aktivitäten auf der Club-Homepage eintragen, dadurch Punkte sammeln und Prämien dafür erhalten. Die Mitgliedschaft ist komplett kostenlos. Mehrmals im Jahr verschickt der Club zusätzlich MINTmach-Aktionen für zu Hause.

Der MINTmachCLUB.Lippe wird gefördert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und wird organisiert durch das Team des zdi-Zentrums Lippe.MINT in Lemgo.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.lippe-mmc.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.