Mit Pipette oder Batterie - kleine Forscher forschen zu Wasser, Strom und Energie

Mit Pipette oder Batterie - kleine Forscher forschen zu Wasser, Strom und Energie

Wie viele Wassertropfen passen auf eine Münze? Wie kann ich verschmutztes Wasser reinigen? Wie verbinde ich Glühlämpchen, Batterie und Schalter so miteinander, dass das Lämpchen leuchtet? Diese und viele andere Fragen stellten sich die Kinder, die die Forscherzeiten der Lippe Bildung eG und der Stadtwerke Lemgo im Energie- und Umweltzentrum Lemgo besuchten. Rund zwanzig Familien hatten sich für die jeweils zweistündige Forscherzeit angemeldet, und Kinder zwischen vier und zehn Jahren gingen in Begleitung von Eltern oder Großeltern ihren Fragen nach. Dabei wurde ausprobiert, was im Wasser schwimmen kann oder was untergeht: Ein Stein, ein Bauklotz, eine Kugel Knete? Daraus entstand eine nächste Forscherfrage: Kann ich die Knete so formen, dass sie schwimmen kann? Durch ausprobieren, beobachten und das Verändern einzelner Aspekte gelangten die Kinder schnell zu neuen Erkenntnissen: In Form eines Boots kann Knete tatsächlich schwimmen. Mit der Erkenntnis kam die nächste Forscherfrage: Kann ich ein solches Boot auch beladen, und schwimmt es dann immer noch? So kam ein Forschungsprozess in Gang.

Geforscht wurde auch zum Thema “Strom und Energie”. Die Energie kam aus einer Batterie, und so konnten die kleinen Forscherinnen und Forscher gefahrlos ausprobieren, wie Kabel, Lämpchen, Schalter oder Propeller miteinander verbunden werden müssen, damit ein Lämpchen leuchtet oder ein Propeller sich dreht. Wer herausgefunden hatte, dass dabei ein Stromkreis geschlossen sein muss, stellte sich die Frage, was denn ein Schalter bewirkt. Die Frage beantworteten sich die Kinder selbst, in dem sie Büroklammern in ihren Stromkreis einbauten, die die Schalterfunktion übernahmen.

“Das hat viel Spaß gemacht. Besonders das mit dem Stromkreis fand ich spannend”, resümierte der siebenjährige Louis. “Wir haben jetzt viele Ideen, woran wir zu Hause weiter forschen können”, ergänzte sein Vater.

Die Forscherzeiten für Familien in Kooperation von Lippe Bildung eG und den Stadtwerken Lemgo finden jährlich statt. Fortgesetzt wird die Zusammenarbeit mit Forscherzeiten für die Lemgoer Kindergärten 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.